Kita

Kurzbeschreibung: Im Lernort Natur, mit ihrer Vielfalt an Möglichkeiten für die Kleinsten unter uns, den KiTa-Kindern, bietet die Naturschule Region Bodensee ein breitgefächertes Bildungsangebot mit professionellen Referenten an. Ziel ist es, den Kindern einen (Natur-) Raum zu bieten, in dem ganzheitliche Erfahrungen gemacht werden können und ein selbstverständlicher Bezug zur Natur mit aller Sinneswahrnehmung hergestellt werden kann. Der Kontakt zur Natur sensibilisiert das Kind und fördert den eigenen Umgang wie einen behutsamen Umgang mit jeder Art von Leben. Wie bei Gerald Hüther beschrieben, bietet Natur den Kindern einen Reichtum an Anreizen, der zu den „Herausforderungen des Großwerdens wie der Schlüssel zum Schloss“ passt. Elementare Erfahrungen, die Achtung vor der Natur und das „Sich begreifen als Teil des natürlich Ganzen“, vermitteln dem Kind Gefühle der Vertrautheit, Geborgenheit und Verantwortung. Durch das unmittelbare Erleben und Beobachten in der Natur erhalten die Kinder ein sehr umfangreiches Wissen über heimische Pflanzen-, Insekten- und Tierwelten mit den jahreszeitlich bedingten Naturveränderungen.

Ort: Passende Orte in der Natur , wie Lernort Vielfalt/Biodiversitätsgarten „Urisberg“, Bachschulzimmer „Grenzbach“, Obstwiesen „Allmannsdorf Hockgraben/Jungerhalde“, Bäume „Palmenhauspark“ oder „Mainauwald“, etc. werden mit der jeweiligen Lehrkraft abgesprochen

Dauer: in der Regel vormittags 10-12 Uhr, je nach Absprache mit der Erziehendenkraft

KiTa-Stufen: geeignet für alle KiTa-Stufen

Ablauf der Aktion: z.B. nach der naturpädagogischen Methode des „Flow Learning“ nach Joseph Cornell:

  • Begrüßungskreis
  • Begeisterung und Interesse bei den Kindern fürs jeweilige Thema wecken
  • Konzentrationsspiele auf das, was begeistert hat
  • Erfahrbare Inhalte mit aller Sinneswahrnehmung mit kleinen Naturforscheraufgaben in Kleingruppen mit einer Erziehendenkraft zum Natur-Thema für Wissen und Kreativität in angeleiteten Zeitfenstern in der Freude an der Natur durchführen
  • Ergebnisse der Naturforscheraufgaben gemeinsam bildnerisch zusammenfassen und Naturmaterialien oder andere kleine „Naturschätze“ mit nach Hause geben
  • Abschiedskreis

Vorbereitung: Gerne können Schwerpunkt-Themen, mit denen sich die KiTa-Gruppe gerade beschäftigt ist, gemeinsam als Aktionskonzept abgestimmt verfasst werden. Das Konzept wird vom jeweiligen Naturschul-Referenten erstellt. Dazu passendes Lehr- und Lernmaterial können von den einzelnen Naturschul-Referenten speziell erstellt werden.​

Finanzierung: Die Naturschule erstellt nach der KiTa-Veranstaltung eine Rechnung, die von der in Auftrag gebenden KiTa auf das Konto der Naturschule beglichen wird.

Ansprechpartner für Buchungen und Fragen: Naturschule Region Bodensee e.V.: info@naturschule-region-bodensee.de und die jeweiligen Naturschul-Referenten http://www.naturschule-region-bodensee.de/team.htm

Buchungen: Hier können Sie sich anmelden für eine der folgenden Veranstaltung:

Ein besonderer Bestandteil unserer Arbeit ist das naturwissenschaftliche Experimentieren für Kinder. Dabei dürfen die Kinder eigenständig und in spielerischer Weise physikalischen und anderen Naturphänomenen auf den Grund gehen.

Je nach Altersstufe gehören dazu vor allem Experimente zum Thema Wasserphänomene, wie z.B. die Erforschung von Wirbeln und Wellen, von Strömungen oder dem Schwimm- und Sinkverhalten verschiedener Materialien. Aber auch Forschungsaufträge zum Thema „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ können bearbeitet werden, so beispielsweise der Bau eines einfachen Wasserfilters oder auch eines Wasserrades.

Diese experimentellen Projekte richten sich vor allem an Grundschulkinder und Kindergartenkinder und eignen sich auch für Inklusionsklassen. Bei Interesse an den Angeboten oder weiteren Fragen erreichen Sie uns unter info@naturschule-region-bodensee.de

Naturwissenschaftliches Experimentieren am Beispiel von Strudel- und Blasenbildung, Wasserrad und Schwimmverhalten von Materialien.

Buchtipp:
M. Kramer & S. Schmidt-Halewicz (2021): Willkommen in der Experimentierwerkstatt – Einfache Experimente und Versuche für Superforscher in Kita und Grundschule – Ökotopia.

Ansprechpartnerin:
Dr. Sabine Schmidt-Halewicz, Tel. 07531 – 92 80 86, Fax. 07531 – 92 80 797, info@naturschule-region-bodensee.de