Podcast Vielfalt

Die wunderbare Vielfalt, biologisch als Biodiversität oder auch biologische Vielfalt bezeichnet, drückt sich in der Natur aus, aber auch in den Menschen, in deren Arbeitsweisen, Sprachen, Gewohnheiten… und und und. Ein nahezu unerschöpfliches Thema, dem die Künstlerin Ute Kledt anhand der Naturschule-Aktivitäten im Lernort Vielfalt und in anderen Spuren 2021 nachspürte. Daraus entstanden mehrere Folgen von Audiobeiträgen, Podcasts, die hier vorgestellt werden. Sie geben einen vielfältigen Eindruck der Arbeit der Naturschule und ihrer Ausrichtung. Wir danken der Erika und Werner Messmer-Stiftung für die Förderung dieses kulturellen Beitrags.

Podcast zum Lernort Vielfalt „der Vielfalt Stimme geben“, ein Hörpuzzle zum “Wo, Wie und Warum” des Lernorts Vielfalts, seiner Geschichten, Eigenarten und seinen Akteuren. (23 min) Link zum Audio
Podcast Geschichtenerzählen am Beispiel der “Reise ins Nachtfalterland“ mit den Naturpädagoginnen Anke Klaaßen, Frouzan Nasab und dem Feldbiologen Holger Martz (15 min) Link zum Audio
Podcast Radio im Klassenzimmer mit den NaturpädagogInnen Christine Giehle, Frouzan Nasab, Sabine Schmidt Halewicz und der Künstlerin Ute Kledt (15 min) Link zum Audio
Podcast Hörspaziergang mit dem Feldbiologen Holger Martz auf dem Lernort Vielfalt (16 min) Link zum Audio

Vielfalt allein bei Raupen – die Vielfalt braucht eine Stimme

17 Ziele für Konstanz

Auch Konstanz ist aufgerufen, an der Umsetzung der von den Vereinten Nationen (UN) beschlossenen 17 globalen Nachhaltigkeitszielen mitzuwirken!

In der Veranstaltungsreihe „17 Ziele für Konstanz“ im Juli 2021 werden wir – gerne zusammen mit Ihnen –  die Bedeutung der Ziele für die Zukunft der Stadt – und die Weltgesellschaft darstellen und erarbeiten.

Nach vier online Einstiegs- und Bearbeitungstreffen von November 2020 bis Juni 2021 geht es nun in die finale Etappe. Die etwa 80 teilnehmenden Akteure/ Personen oder Organisationen haben sich für die Mitarbeit zu einem der 17 Ziele zugeordnet. In kleineren Gruppen/ Kooperationen arbeiteten diese Untergruppen weiter an der Ausgestaltung ihres eigenen Juli-Programmes als Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitszielen zur Agenda 2030. Wir konnten die 100er-Grenze an Veranstaltungen inzwischen fast toppen. Nun wird es Ernst, ob wir mit den bestehenden Corona-Auflagen durchführen wollen & können. Ein finales Treffen im Plenum zur Logistik der Aufsteller fand am 28. Juni 2021 statt.

Und hier hat sich die Presse in Konstanz erstmals des Themas angenommen: Südkurier vom 4.5.2021

Weiter geht es rund um das Konzil und den Start: Südkurier vom 24.06.21 Südkurier vom 03.07.21

Wer ist “wir”? Naturschule Region Bodensee, Netzwerk BE, Bündnis Gerechter Welthandel, das Internat. Solar Research Center-Konstanz (ISC) und die Eine-Welt-Promotorin aus unserer Region, die Sie mit der nachfolgenden Email direkt erreichen.

Kurzinfo zum Projekt in Form eines pdf

Finaler Flyer für das Veranstaltungsprogramm pdf

Die aktuelle Seite mit allen Terminen lautet: www.17Ziele-Konstanz.de – und steht jetzt bereit für Eure Inhalte zu Angeboten und zur Beschreibung eurer eigenen Organisation (als Mit-Veranstalter). Für alle Besucher: hier immer den Blick auf die aktuellen Änderungen haben!

Südkurer Bericht zu Ziel 14: Leben unter Wasser, vom 27.07.21: link

KRASS – Konstanz räumt auf

Die Naturschule Region Bodensee war dabei – 10 Eltern und Kinder reinigten lieber tapfer das Seeufer des Rheins bei der Wasserschutzpolizei am Samstag den 14.03.20, als schon zu Hause zu bleiben. Sie sammelten 60 Liter an Müll, vornehmlich Kippen und Kronkorken (grüne Säcke). Den “großen” Müll überließen sie den kräftigen Männern vom Angelsportverein (blaue Säcke). Die Aktion der Stadt soll in einem halben Jahr wiederholt werden. [Bilder: Simone Schenk]

Vernetzungstreffen für BNE

Akteure außerschulischer Lernorte und Schulen in unserer Region am

Freitag, den 29. November 2019 ab 15:00 Uhr im TagungsCenter der Volksbank in Konstanz

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bezeichnet ein ganzheitliches Bildungskonzept, das Lernende dazu befähigt vor dem Hintergrund globaler, ökologischer, ökonomischer und sozialer Herausforderungen informierte Entscheidungen zu treffen und verantwortungsbewusst zum Schutz der Umwelt, für eine nachhaltige Wirtschaft und eine gerechte Gesellschaft zu handeln – für aktuelle und künftige Generationen. Dieses Konzept ist seit 2016 eine wichtige Leitperspektive des neuen Bildungsplanes, jedoch wird es in vielen Schuleinrichtungen noch wenig oder gar nicht umgesetzt. Hierbei wollen wir Ideen geben und unterstützen. Die Naturschule stellte vor, inwiefern die Angebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene zu BNE passen und zu welchem Aspekt.

VeranstalterInnen: Eine-Welt-Promotorin Monika Sarkadi in Kooperation mit EPIZ + Naturschule Region Bodensee

Weiterführende Infos hier

Presseecho hier

Nächster relevanter Termin: Naturschutztage am Bodensee, Radolfzell, Programm Samstag 4.01.20 hier